Die Vereinssportseiten für Ludwigshafen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Baseball
Basketball
Fußball
Murmeln
Tennis
Tischtennis
Volleyball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Rugby: (Rugby Club Worms e.V.)
Neue Rugby-Saison läuft an !

Nach der wohlverdienten Sommerpause begannen die Wormser Rugby -Recken im August mit der Vorbereitung für die anstehende Rugby-Saison 2005/ 2006. In der Punktrunde 2005/ 2006 spielen die Vereine aus Rheinland-Pfalz und aus Hessen in einer Regionalliga zusammen. Am Ende der Saison wird der jeweils beste Klub aus Hessen und aus Rheinland-Pfalz aufstiegsberechtigt sein. Um das „Rugby-Ei“ kämpfen die Mannschaften RC Mainz, Ramstein Rogues RUFC, RC Worms, (SG Trier/ Andernach, SG Speyer/ Kaiserslautern; beide Teams spielen nur in Rheinland-Pfalz), SG Eintracht Frankfurt, RU Marburg, SC 1880 Frankfurt II, BG Darmstadt und URC Gießen 01.
Den letzten Schliff für die bevorstehende Punktrunde holten sich die Rugby-Vereine aus Rheinland-Pfalz bei einem Saisoneröffnungsturnier am 03.09.2005 in Mainz. Einige Wormser Akteure bildeten an diesem Turnier-Tag mit Spielern aus Kaiserslautern und aus Speyer eine Spielgemeinschaft Turnier-Sieger wurde das Team vom RC Mainz.
Das erste Auswärtsspiel am 17.09.2005 wurde von der SG Speyer/ Kaiserslautern wegen personellen Schwierigkeiten abgesagt.
Bei dem Auswärtsspiel gegen die Eintracht Frankfurt am vergangenen Samstag, konnten leider nur zehn Wormser Akteure antreten. Kurzentschlossen wurde das Wormser Team um drei Frankfurter Akteure ergänzt. Und so konnte Schiedsrichter Gerhard Felbinger die Begegnung pünktlich um 14.30 Uhr anpfeifen. Der Gastgeber aus Hessen ging in diesem Match von Beginn an in Führung. Die Nibelungenstädter hatten gegen das schnelle und flüssige Spiel der Frankfurter nur wenig Chancen. Trotzdem spielte der Wormser Verein sehr diszipliniert und das Tackling der RCWler klappte an diesem Spieltag besonders gut. Die in Unterzahl spielenden Rheinhessen konnten in der zweiten Halbzeit einen Versuch legen. Dem Wormser Stürmer Sascha Gorisch gelang es, nach einem über mehrere Akteure laufenden Pass-Spiel, das „Leder-Ei“ in der Malzone der Frankfurter abzulegen.
Besuchen Sie die Internet Homepage des RCW unter www.rc-worms.de


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 12966 mal abgerufen!
Autor: rahe
Artikel vom 27.11.2005, 19:57 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5503 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 08.11. (Rugby Club Worms e.V.)
Zweiter Sieg in Folge
- 16.10. (Rugby Club Worms e.V.)
Kompakte Stürmerleistung brachte den Sieg
- 16.10. (Rugby Club Worms e.V.)
Kompakte Stürmerleistung brachte den Sieg
- 05.10. (Rugby Club Worms e.V.)
Rugby Saison 2006/2007 ist eröffnet / SG Speyer/Worms nimmt erste Auswärtshürde
- 27.11. (Rugby Club Worms e.V.)
RCW gewinnt in Unterzahl !
- 08.05. (Rugby Club Worms e.V.)
RC Worms unterliegt im vorletzten Heimspiel
- 19.04. (Rugby Club Worms e.V.)
Nach Speyer und zurück ...
- 11.04. (Rugby Club Worms e.V.)
Rheinhessenderby auf der Wormser Bürgerweide
  Gewinnspiel
Welche Schwedische Tennislegende gründete nach seiner Tenniskarriere eine Firma für Unterwäsche ?

Mats Wilander
Stefan Edberg
Björn Borg
Mikael Pernfors
  Das Aktuelle Zitat
Thomas Häßler
In der Schule gab's für mich Höhen und Tiefen. Die Höhen waren der Fußball.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018